Gerolzhofen

Gerolzhofen
Bambini: Rehm und Dreher teilen sich die Siege
Im nächsthöheren Bambini-Klassement machten sich vier Fahrer auf die Reise. Maxim Rehm (Blaubeuren) legte mit einer Fabelzeit im Qualifying schon beachtlich vor und verwies Svenja Dreher (TR Motorsport/Balgheim) auf Rang zwei. Auch im ersten Wertungslauf hielt Rehm an seiner Spitzenposition fest und klassierte sich vor seiner Mitstreiterin und Marvin Raimund (Dutt Motorsport/Rottweil) als strahlender Sieger. Im zweiten Durchgang lieferten sich Rehm und Dreher in Führung liegend einen packenden Fight. Eine Zeitstrafe warf den Blaubeurener am Ende jedoch zurück und machte den Weg frei für Svenja Dreher. Die schnelle Lady siegte somit vor Rehm und Rabmund.
Moritz Terhar (Stegaurach) startete als RK1-Solist in den selben Rennen und stand somit schon vorzeitig als Gewinner seiner Klasse fest.
Tageswertung Bambini:
1. Maxim Rehm (45 Punkte)
2. Svenja Dreher (45 Punkte)
3. Marvin Rabmund (32 Punkte)
4. Lukas Hellauer (26 Punkte)

(Quelle: SAKC)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.