Straubing

Luca Inderfurth (FS-RL Competition/Lahr) war Mann der Stunde im Zeittraining der Bambini. Mit einem hauchdünnen Vorsprung behauptete sich der CRG-Pilot gegen Maxim Rehm (Blaubeuren) und gab beim Start des ersten Rennens das Tempo vor. Dort nahm jedoch Rehm das Zepter in die Hand. Vom Start weg behauptete sich der Nachwuchsrennfahrer als Schnellster des Feldes und siegte souverän vor Tim Kern (Ansbach) und Daniel Brozovic (Waiblingen). Auch im zweiten Durchgang ließ Maxim Rehm keine Zweifel aufkommen. Erneut fuhr der Blaubeurener Bestzeit und kam als Sieger in das Ziel. Pole-Sitter Luca Inderfurth Tim Kern übernahmen als zweiter und dritter die Verfolgerrolle. Svenja Dreher (TR Motorsport/Balheim) und Daniel Brozovic lieferten sich dahinter bis zum Schluss einen spannenden Fight, wobei die junge Lady letztlich die Nase vorne hatte und als Vierte gewertet wurde. 

Tageswertung Bambini
1. Maxim Rehm (50 Punkte)
2. Tim Kern (36 Punkte)
3. Luca Inderfurth (31 Punkte)
4. Daniel Brozovic (27 Punkte)
5. Svenja Dreher (26 Punkte)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.